SSB: Vorzeitiger Abschluss des Theatervertrags wäre grob fahrlässig

Pressemitteilung vom 23. Mai 2016 Vorzeitiger Abschluss des Theatervertrags wäre grob fahrlässig Stadtsportbund: Stark genug, mehr als 10.000 Unterschriften zu holen Mit großer Enttäuschung nimmt der Stadtsportbund Bonn (SSB) die bisher wenig substanzielle Kritik zur Kenntnis, die er nach der Mitgliederversammlung von Seiten der Verwaltung und Politik erfahren hat. Auf der Mitgliederversammlung hatten die Vereine dem SSB-Vorstand…

SSB: Notfalls auch ein kassierendes Bürgerbegehren

Pressemitteilung vom 19. Mai 2016 Notfalls auch ein kassierendes Bürgerbegehren Vorstand erhält auf der Mitgliederversammlung großen Zuspruch Der Vorstand des Stadtsportbundes Bonn (SSB) geht mit breiter Brust in eine neue dreijährige Amtszeit. Nicht nur, dass die Vorstandscrew um ihren Vorsitzenden Michael Scharf auf der Mitgliederversammlung im Maritim-Hotel überzeugend wiedergewählt wurde, auch in allen anderen Tagesordnungspunkten…

SSB: Gerechtere Zuweisung

Pressemitteilung des Stadtsportbundes Bonn Nr. 12 vom 13.11.2013 Ziel ist eine gerechtere Zuweisung der Gelder für Sport und Kultur Der Stadtsportbund ist überrascht worden von dem Bürgerbegehren der Initiative Bürger-Begehren Bonner Oper (IBBBO), die städtischen Zuschüsse für die Bonner Oper ab der Spielzeit 2015/2016 auf 13 Millionen sowie in den folgenden Jahren auf acht Millionen…

Stadtsportbund prüft Bürgerbegehren

Stadtsportbund Bonn prüft Bürgerbegehren In der Pressemitteilung vom 03.07.2013 reagiert der Stadtsportbund Bonn auf die Ankündigungen der schwarz-grünen Ratsmehrheit, aufgrund der Telefonbefragung das Kurfürstenbad in Bad Godesberg schließen zu wollen, und kündigt an, die Einleitung eines Bürgerbegehrens zu prüfen. Kein unmittelbarer Handlungsbedarf Ein initiierendes Bürgerbegehren sei aufgrund des Rats-Termins realistisch nicht mehr durchführbar. Sollte der…

Aus sportlichen Gründen…

gibt es die Initiative Pro Sportstadt Bonn. Kurzbericht zur PSB Vollversammlung am 19.09.2012 Michael Scharf begrüßte die anwesenden Vereinsvertreter. Die Tagesordnung wird bestätigt, als weitere Punkt unter Verschiedenes wird die Kündigung des Werbe-Vertrages mit der Fa. Schwan eingefügt. Achim Dehnen spricht zum Haushaltsentwurf 2013/2014 Präsentation () Etat für Sport und Bäderamt bleibt auf Niveau Sportstätten…